Home > Blog > Erfolgreiches B2B-Marketing durch 'Customer generated Content'
Erfolgreiches B2B-Marketing durch 'Customer generated Content'

Sprechen Sie nicht nur die Sprache Ihrer Kunden, sondern lassen Sie sie auch zu Wort kommen.

Das war das Motto der bvik-Veranstaltung im Print Media Center der Heidelberger Druckmaschinen AG in Walldorf/Wiesloch am 16. Februar 2017.

Nach einer Führung durch das 2015 eingeweihte Print Media Center stand die von wsp design entwickelte Online-Produktkampagne für Speedmaster Druckmaschinen des Weltmarktführers Heidelberger Druckmaschinen AG im Mittelpunkt der Veranstaltung "Erfolgreiches B2B-Marketing durch "Customer generated Content" im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Mitglieder für Mitglieder" des Bundesverbandes Industriekommunikation. Im nun bereits vierten Jahr nach ihrer Premiere zeigt sich die erfolgreiche Speedmaster-Kampagne aktuell im neuen Look.

In ihren Vorträgen zeigten Kolja Weyandt (Heidelberger Druckmaschinen) und Michael C. Weber (wsp design Werbeagentur) den Teilnehmer auf, wie HEIDELBERG die in sieben Sprachen angelegte B2B-Online-Kampagne nutzt, um seine Kunden erfolgreich in die Marketingarbeit zu integrieren und dadurch positive Netzwerkeffekte zu erzielen.

Michael C. Weber beleuchtete die Entstehungsgeschichte und Entwicklung der globalen B2B-Kommunikationskampagne und zeigte auf, wie es dem Unternehmen gelingt, seine Kunden positiv über HEIDELBERG-Produkte in Wort, Bild und Video berichten zu lassen. In persönlichen Statements - Herzstück der Kampagne - stellen diese ihre Geschäftsmodelle, ihre Erfolge, Erfahrungen und die Rolle der Speedmastermaschinen als Leistungsträger vor – und werden so zu Botschaftern für die Marke HEIDELBERG.

Thematisch ergänzt wurde die Veranstaltung durch den Vortrag von Martina Heinen (Online Marketing & Social Media Managerin, Heidelberger Druckmaschinen AG), die den Gästen des bvik erläuterte, wie HEIDELBERG die Speedmaster-Kampagne über seine Social Media Kanäle kommuniziert und die Kampagne dadurch effektiv unterstützt.

Thematisch abgerundet wurde die Veranstaltung durch Einblicke in das Konzept- und Referenzkundenprogramm von Heidelberger Druckmaschinen sowie das sich in Planung befindende Kundenportal HEIDELBERG Assistant. Claudia Tischler (Global Marketing - Konzeptkundenmanagement), Roland Varga (Sheetfed Product-Management) und Kerstin Rabbel (Projekt Manager Heidelberg Assistant) erläuterten abschließend in einem Gemeinschaftsvortrag, wie bedeutsam die Gewinnung von Informationen aus dem direkten Dialog mit den Kunden für die eigenen Marketingaktivitäten ist.

Weitere Information:

http://www.bvik.org/de/veranstaltungen/rueckblick/customer_generated_content.htm

http://www.marconomy.de/marke/articles/589719/

 

  • <
  • >
  • April 2019
    So Mo Di Mi Do Fr Sa
    1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30